Dr. phil. Naser Morina

Curriculum Vitae

Naser Morina studierte an der Universität Zürich Psychologie und arbeitet seit 2008 als Psychotherapeut und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Ambulatorium für Folter- und Kriegsopfer der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie USZ. Naser Morina hat den MAS in Psychotraumatologie (Prof. U. Schnyder) 2009 abgeschlossen. 2015 hat er seine Doktorarbeit zum Thema «Trauma und deren Konsequenzen bei zivilen Kriegsüberlebenden» an der Universität Freiburg beendet. Seit 2012 ist er Co-Direktor der Clinical Psychology and Psychotherapy in Kosovo. Des Weiteren ist er eidgenössisch anerkannter Dolmetscherexperte und -supervisor. 2013 wurde er zum Vorstandsmitglied des Interdisziplinären Netzwerks Psychotraumatologie Schweiz gewählt.

Ausgewählte Publikation

Morina N., Müller J. (2011). Diagnostik von Traumafolgestörungen und komorbiden Erkrankungen. In G.H. Seidler, H.J. Freyberger, A. Maercker (Hrsg.), Handbuch der Psychotraumatologie (S. 155-165). Stuttgart: Klett-Cota.

zurück...